Ein Lob der Staatsverschuldung

Es ist anregend, die Frage der Staatsverschuldung endlich auch unter ethischem Aspekt zu diskutieren und zu prüfen, ob die katholische Soziallehre dafür Maßstäbe liefern kann. Ich will allerdings (nicht zuletzt aus Gründen einer Debatte) Daniel Koch (vgl. BLOG-Beitrag vom 27.06.2011) energisch widersprechen.

Junge Autoren

Adrian Amelung Dipl. Volkswirt Adrian Amelung ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln. Christine Arentz Dipl. Volkswirtin Christine Arentz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln. Dr. Oliver Arentz Dr. Oliver Arentz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Geschäftsführer am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität …

Skandal im Bankbezirk, Skandal um „Josi“?

Folgt man der öffentlichen Meinung, dann sollten sich angesichts der gegenwärtigen Finanzkrise vor allem die Bankmanager „ schämen“. Äußert aber ein führender Manager wie der Deutsche Bank Vorstandsvorsitzende Josef Ackermann, dass er sich schämen würde, wenn er öffentliche Hilfe für die von ihm geführte Bank entgegennehmen müsste, dann rufen Öffentlichkeit und Politik „Skandal“. Obwohl sich …

Die Gäste

Dr. Christian Abegglen Christian Abegglen ist Geschäftsführender Direktor, Gründungsdirektor und Präsident des Verwaltungsrates der St. Galler Business School (SGBS). Dr. Christoph Arndt Christoph Arndt ist Lecturer in Comparative Politics an der University of Reading. Prof. Dr. Philipp Bagus Philipp Bagus ist Assistenzprofessor der Volkswirtschaftlehre an der Universidad Rey Juan Carlos in Madrid. Prof. Dr. Johannes …