Suchergebnisse:

Rundfunk (3)
Die Existenz des öffentlich-rechtlichen Rundfunks ist ordnungsökonomisch nicht zu rechtfertigen

Von Frank Daumann am 18. Januar 2017

„ARD und ZDF werden nicht von den Olympischen Spielen 2018 bis 2024 berichten. Das US-Unternehmen Discovery und die öffentlich-rechtlichen Sender konnten sich nicht auf den Verkauf von Sub-Lizenzen einigen…“ (Bericht der Tagesschau am 28.11.2016). Aus Sicht der sportinteressierten Gebührenzahler ist das natürlich eine eher schlechte Nachricht, da sie nun eventuell, um in den Genuss einer […]

Ordnungspolitischer Kommentar
Sozialleistungen für Zuwanderer?

Von Leonard Münstermann und Clemens Recker am 9. März 2014

Sollten Zuwanderer aus EU-Mitgliedsstaaten in Deutschland einen Anspruch auf Arbeitslosengeld II (ALG II) haben? Ausgelöst durch einander widersprechende Urteile verschiedener Sozialgerichte wird dies zurzeit kontrovers diskutiert. Das mit der juristischen Beantwortung betraute Bundessozialgericht hat diese Frage jüngst an den Europäischen Gerichtshof verwiesen.

Junge Autoren

">
Junge Autoren
Von Klaus Gründler am 11. Juni 2011

Adrian Amelung Dipl. Volkswirt Adrian Amelung ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln. Christine Arentz Dipl. Volkswirtin Christine Arentz ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln. Oliver Arentz Dr. Oliver Arentz ist wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Geschäftsführer am Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu […]