Video
Mythbuster bei Capital: Hat Claudia Kemfert recht?

Die Verfechter der deutschen Energiewende gehen nicht eben zimperlich mit Kritikern um. Wer gegen erneuerbare Energien argumentiert und für den Emissionshandel, wird schon mal verdächtigt, Mythen zu verbreiten und dunklen Mächten zu dienen. Claudia Kemfert hat sich ihre Kritiker in einem Artikel vorgenommen, der in der Zeitschrift Capital erschienen ist. Joachim Weimann, einer, der angeblich Mythen verbreitet, hat dies zum Anlass genommen, sich die Thesen von Frau Kemfert einmal etwas genauer anzusehen. Das Ergebnis stellt er in diesem Videoclip vor. Am Ende wird klar, wer tatsächlich Märchen unter die Leute zu bringen versucht.

 

Eine Antwort auf „Video
Mythbuster bei Capital: Hat Claudia Kemfert recht?“

  1. Das ist ein Hase & Igel Spiel. Frau Kempfert weiß doch, dass ihre Behauptungen falsch sind. Argumente spielen für jemand wie Frau Kempfert schon lange keine Rolle mehr. Es geht um den Systemwechsel. Für Frau Kempfert ist der, nach dem Urteil des BVerfG, jetzt in Reichweite.

    Axel Bojanowski hat für die Welt kürzlich einmal aufgedeckt, wie diese ganze Öko-Lobby arbeitet und wie sie finanziert wird (“Die unterschätzte Macht der grünen Lobby”, 30.04.21, Die Welt).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.