Podcast
Schuldenbremse
Solide Finanzpolitik braucht glaubwürdige Regeln

Die deutsche Finanzpolitik ist in den Schlagzeilen, weil die mögliche neue Regierungskoalition Pläne hat, die viel Geld Kosten. Gleichzeitig gibt es die Diskussion – selbst unter Ökonomen – wie man die Schuldenbremse möglichst elegant umgehen kann. Auf europäischer Ebene soll der Stabilitäts- und Wachstumspakt einmal mehr reformiert werden. Dabei verschwimmen die Trennlinien von Geld- und Finanzpolitik zusehends, denn die Zentralbanken bleiben trotz inzwischen hoher Inflationsraten sehr expansiv.

Ein Gespräch zwischen Prof. Dr. Friedrich Heinemann und Dr. Jörn Quitzau.

Aus dem Inhalt:

Das große Bild: Wo stehen wir finanz- und geldpolitisch? (02:44) +++

Ist die Geldpolitik der EZB noch angemessen oder hätte sie den Krisenmodus schon verlassen müssen? (06:14) +++

Haben Schulden ihren Schrecken verloren? (14:50) +++

Was ist von der Stiglitz-Kritik an der Schuldenbremse zu halten? (20:35)

Klimapolitik: Braucht die Europäische Kommission ein größeres Budget  (32:28)

Die Teilnehmer:

Prof. Dr. Friedrich Heinemann ist Leiter des ZEW-Forschungsbereichs „Unternehmensbesteuerung und Öffentliche Finanzwirtschaft“ und außerplanmäßiger Professor für Volkswirtschaftslehre an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

Er hat Volkswirtschaftslehre und Geschichte an der Universität Münster, der London School of Economics und der Universität Mannheim studiert. Heinemann wurde an der Universität Mannheim mit einer Dissertation über „Die Finanzverfassung und Kompetenzausstattung der Europäischen Union nach Maastricht” promoviert und an der Universität Heidelberg habilitiert. Seine Forschungsinteressen gelten der empirischen Finanzwissenschaft und politischen Ökonomie. Anwendungen betreffen vor allem Fragestellungen zur europäischen Integration, zur Besteuerung und zur Reform von Fiskalinstitutionen für die Europäische Union und die Eurozone.

Dr. Jörn Quitzau ist Leiter Wirtschaftstrends beim Bankhaus Berenberg. Zuvor war er Senior Economist bei Deutsche Bank Research. Gemeinsam mit Prof. Dr. Norbert Berthold ist er Initiator dieses Podcasts.

Podcasts zum Thema:

Schulden ohne Ende? Die Zukunft der Staatsfinanzen. Dr. Jörn Quitzau (Berenberg) im Gespräch mit Prof. Dr. Lars P. Feld (WEI)

Blog-Beiträge zum Thema:

Oswald Metzger: Die Staatsverschuldung wird künftig “grün” etikettiert

Jan Schnellenbach: Schuldenbremse respektieren oder umgehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.